Nachverdichtung

Wettbewerb, Düsseldorf-Hamm
1. Preis

Die städtebauliche Struktur des Stadtteils soll auf ehemaligen Gartenbauflächen mit bis zu 340 Wohneinheiten als Wohnhöfe nachverdichtet werden. Bestehende Bautypologien, „Bauernhäuser“, „Gutshäuser“ und „Höfe“ werden in die Neubebauung transformiert und in eine zeitgemäße Architektursprache übertragen.